1. Was ist Creatin?

Jeder der Krafttraining betreibt beschäftigt sich früher oder später mit Creatin. Hierbei handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, mit dem du nachweislich deine Leistung und deinen Muskelaufbau unterstützen kannst. Das macht Creatin zu einem der beliebtesten Supplements für Kraftsportler. In unserem Creatin Test erfährst du alles Wissenswerte zu diesem Thema.

1.1 Vorteile Creatin

Creatin ist eine Aminosäure, deren Einnahme dem Muskel mehr ATP zur Verfügung stellt. ATP ist der Treibstoff für unsere Muskulatur und ein erhöhter Wert führt zu mehr Energie im Muskel. Damit ermöglicht Creatin ein intensiveres, längeres und schwereres Training, was einen höheren Effekt auf Muskel - und Kraftaufbau hat. Creatin unterstützt außerdem die Regeneration nach einer harten Trainingseinheit.

1.2 Einnahme von Creatin

Unterschieden wird hier zwischen einer Dauereinnahme und einer Creatin Kur. Bei der Kur nimmt man in der sogenannten Ladephase höhere Dosen an Creatin zu sich (20-25g täglich), um die Menge nach einigen Tagen bei 3-5g pro Tag einzupendeln. Zwischen den Kuren nimmt man ca. 4-6 Wochen überhaupt kein Creatin zu sich.
Heute geht man davon aus, dass eine Dauereinnahme von Creatin für den Körper gesünder ist, da er weniger belastet wird. Hier empfehlen sich 3-5g am Tag zur Supplementierung. Sinnvoll ist sicher eine Einnahme vor und/oder nach dem Training. Hier muss jeder für sich den perfekten Zeitpunkt herausfinden.

1.3 Schreibweise "Creatine, Kreatin"

Verwirrung stiftet manchmal die unterschiedliche Schreibweise. Du willst ja schließlich das richtige Produkt kaufen. Kreatin ist ganz einfach die deutsche Schreibweise des englischen Wortes. Ob Creatine, Creatin oder Kreatin - es ist alles dasselbe Produkt.

1.4 Nachteile Creatin

Creatin gilt allgemein als gut verträglich, insbesondere wenn man ein qualitativ hochwertiges Produkt kauft. Dennoch können Nebenwirkungen wie Durchfall oder Blähungen auftreten. Auch gibt es sogenannte Non-Responder. Das sind Menschen, bei denen eine Creatin Einnahme keine Wirkung auf ihre Leistungsfähigkeit hat. Es muss außerdem von einer Gewichtszunahme ausgegangen werden, da Wasser in den Muskelzellen eingelagert wird. Für gesunde Menschen ist eine richtig dosiert Einnahme von Creatin unbedenklich. Es konnten bisher keine Langzeitschäden nachgewiesen werden.

2. Creatin Test und Empfehlung

Natürlich wollen wir dir in unserem Creatin Test auch konkrete Produkte vorstellen, die unsere hohen Qualitätsanforderungen erfüllen. Egal ob Pulver oder Kapsel - hier ist sicher auch für dich das richtige Creatin dabei.

2.1 Das beste Creatin Pulver

Das ESN Ultrapure Creatine Monohydrate 500g ist ein hochwertiges Monohydrat Pulver. Es wird in Deutschland hergestellt und ist somit ein erstklassiges Produkt. Frei von Zusatzstoffen ist es damit auch gesundheitlich unbedenklich.
Das Pulver basiert auf pflanzlichen Rohstoffen und ist auch für Vegetarier und Veganer zur Nahrungsergänzung geeignet.

2.2 Die besten Creatin Kapseln

Das foodspring Creatine Pulver 150g ist ein Monoyhdrat in Kapselform. Somit kann es unkompliziert mit einem Glas Wasser eingenommen werden. Grundlage dieses Produkts ist Creapure. Dies ist ein Rohstoff, der weltweit für höchste Qualität und Wirkung steht. Die Kapseln werden in Deutschland in zertifizierten Produktionsstätten hergestellt. Auch sie sind frei von Zusätzen.

2.3 Das beste geschmacksneutrale Creatin

Das Olimp Creapure Monohydrat Pulver ist ein hochwertiges Produkt und enthält als wichtigen Bestandteil ebenfalls Creapure. Es ist ein geschmacksneutrales Produkt und steht mit seiner guten Verträglichkeit für ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis.
Der einzige Inhaltsstoff des Pulvers ist Creatin Monohydrat. Damit ist sichergestellt, dass das Produkt keine unerwünschten Zusätze wie Farbstoffe, Zucker oder Fett enthält.

2.4 Das beste pure Creatin

Auch beim Myprotein Creatine Monohydrate Unflavoured 500 g handelt es sich um ein reines Creatin Monohydrat. Somit sind auch hier unerwünschte Zusätze von vornherein ausgeschlossen und höchste Qualität garantiert.
Dieses Produkt wird in England hergestellt. Durch die dortigen Qualitätsstandards wird sichergestellt, dass du hier ein hochwertiges und unbedenkliches Produkt kaufst.
Das Creatin von Myprotein ist in verschiedenen Variationen erhältlich. Es lässt sich als Pulver, Kapseln oder Kautabletten erwerben. Du kannst bei einer Dauereinnahme von den Vorratspackungen mit 1-2 kg profitieren oder zunächst die kleinere Variante mit 250g testen. Diese eignet sich auch hervorragend für einen Urlaub.
Das Produkt ist für Vegetarier und Veganer geeignet und kann sogar von Leuten mit einer Laktose Unverträglichkeit konsumiert werden.

3. Ratgeber Creatin

3.1 Wieso solltest du Creatin supplementieren?

Wie bereits erwähnt ist Creatin ein Energiebooster für deine Muskulatur. Du kannst schwerer, intensiver und länger trainieren. Dies hat natürlich einen positiven Einfluss auf deinen Muskelquerschnitt und deine Maximalkraft. Creatin sorgt außerdem für eine bessere und schnellere Regeneration, um schnell wieder fit für die nächste Einheit zu sein.
Neben der Leistungssteigerung hat Creatin auch Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Studien zufolge dient Creatin der Verletzungsprävention, sowie der schnelleren Heilung bei einer akuten Verletzung.
Bei Frauen in der Menopause konnte eine Creatineinnahme in Kombination mit kontrolliertem Widerstandstraining ebenfalls zu einer verbesserten Knochendichte beitragen.

3.2 Gibt es Unterschiede in der Qualität?

Es gibt viele verschiedene Produkte auf dem Markt, aber auch erhebliche Qualitätsunterschiede. Du solltest einige Punkte beachten, um einen qualitativ hochwertigen Artikel zu finden.
Achte vor allem auf die Herkunft des Produkts. Innerhalb der EU gelten sehr strenge Richtlinien, was zu einem höheren Qualitätsstandard führt. Vorsichtig sein solltest du insbesondere bei Ware aus Amerika und Asien. Mit einem europäischen Produkt bist du immer auf der richtigen Seite.
Bestelle am besten bei einem renommierten Onlineshop. Nimm Abstand von undurchsichtigen und unseriösen Shops. Hier lauern oftmals nutzlose Produkte mit unerwünschten Zusätzen.

4. Entscheidung

Unser Creatin Test soll dich natürlich auch dabei unterstützten, ein geeignete Produkt zu finden.

4.1 Welche Arten von Creatin gibt es und welche ist die richtige für dich?

Du kannst Creatin als Pulver oder Kapseln zu dir nehmen. Daneben gibt es auch flüssiges Creatin oder in Riegelform. Hier ist die Wirkungsweise aber nicht ausreichend belegt.
Für was du dich entscheidest, hängt maßgeblich von deinen individuellen Vorlieben und deinem Lebensstil ab. Auch dein Geldbeutel spielt hierbei eine große Rolle.
Nachfolgend haben wir die Vor - und Nachteile von Pulver und Kapseln zusammengefasst, sodass du für dich die richtige Entscheidung treffen kannst.

4.1.1 Creatin als Pulver: Vorteile und Nachteile

Der Vorteil eines Produkts in Pulverform ist die schnelle Aufnahme und Verfügbarkeit im Körper. Es kann in jeglichen Flüssigkeiten aufgelöst oder direkt in die Nahrung gemischt werden. Hier kann je nach persönlichen Vorlieben eine bestimmte Geschmacksrichtung gewählt werden. Das Pulver ermöglicht außerdem eine einfache Dosierung.
Nachteilig ist, dass Pulver eine höhere Menge an Abbauprodukten enthalten können. Außerdem kann es passieren, dass das aufgelöste Kreatin in Kreatinin umwandelt wird. Dieser Stoff ist zwar nicht schädlich, aber hat leider keine Wirkung auf unsere Leistung. Auch für unterwegs ist ein Creatin Pulver eher nicht geeignet.

4.1.2 Creatin als Kapseln: Vorteile und Nachteile

Kapseln stellen eine stressfreie Alternative dar. Gerade für Menschen, die viel unterwegs sind, eignen sie sich perfekt. Die Hülle, die die Kapseln umgibt löst sich erst nach einer gewissen Zeit im Körper auf. Somit wird das Kreatin frühestens im Darm freigesetzt und zu den Muskeln transportiert. Dieser Transport erfolgt schneller und effizienter und da sich weniger Kreatinin bilden konnte, kommt auch mehr Creatin bei der Muskulatur an.
Fällt es dir eher schwer Kapseln zu schlucken, ist diese Form von Creatin eher nichts für dich. Bei der Einnahme muss außerdem auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden, weil sonst die Wirkung verpuffen kann.
Da der Herstellungsprozess bei Kapseln aufwändiger ist als bei vergleichbaren Pulverprodukten, können sich erhebliche Preisunterschiede ergeben. Kapseln können bis zu dreimal so teuer sein.
Da sich wie oben beschrieben erst die Hülle der Kapsel auflösen muss, haben diese tendenziell auch eine langsamere Wirkung.

5. Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Creatin von guter Qualität vergleichen und bewerten

5.1 Art der Einnahme

Dies wurde bereits in unserem Creatin Test besprochen und ist ein entscheidendes Kaufkriterium: Hier nochmal kurz die Unterscheidung zwischen Pulver und Kapseln.

Pulver kann durch die Aufnahme mit Flüssigkeit schnell verwertet werden und kommt zügig in der Muskulatur an. Du stellst außerdem sicher, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu haben.
Nachteilig ist der höhere Anteil an wertlosen Abbauprodukten. Außerdem kann Creatin in Flüssigkeit instabil werden, was die Wirkung negativ beeinflusst.

Kapseln sind eine super Alternative für unterwegs. Durch die spätere Freisetzung im Darm kommt tendenziell mehr Creatin in den Muskeln an und es entsteht weniger wertloses Kreatinin.
Wichtig zu beachten ist, dass Kapseln langsamer wirken als Pulver. Es muss außerdem auf eine ausreichende Zufuhr von Wasser geachtet werden, da es sonst zu Dehydrierung und zu einer Mehrbelastung der Niere kommen kann.

5.2 Qualität

Auch an dieser Stelle ist es nochmals wichtig zu erwähnen: Es gibt definitiv Qualitätsunterschiede bei Creatin. Recherchiere daher im Vorfeld gewisse Punkte, um sicherzustellen, dass du ein hochwertiges Produkt kaufst. Grundsätzlich gilt: Mit Artikeln aus Europa bist du immer auf der sicheren Seite. Durch die strengen Qualitätskontrollen sind die Produkte gesundheitlich unbedenklich. Kaufe außerdem bei einem Onlineshop mit einem guten Ruf und lies dort die Produktbewertungen durch.

5.3 Welche Arten von Creatin gibt es und was solltest du bei diesen Produkten beachten?

5.3.1 Creatin Monohydrat

Creatin Monohydrat ist reines und hochwertiges Kreatin. In dieser Form weist es bereits eine so hohe Qualität und Wirksamkeit auf, dass teurere Produkte nicht notwendig sind. Creatin Monohydrat steht für ein super Preis-Leistungs-Verhältnis und eignet sich insbesondere für Einsteiger optimal.

5.3.2 Creapure

Creapure ist ebenfalls ein Monohydrat. Es entspricht höchsten Qualitätsanforderungen, da es das einzige Monohydrat ist, das in Deutschland produziert wird. Charakteristisch ist ein niedriger Anteil an Kreatinin, was eine optimale Wirksamkeit verspricht. Creapure ist etwas teurer als reines Creatin Monohydrat, allerdings verwenden viele Hersteller Creapure als Grundlage für ihr Produkt.

5.3.3 Kre-Alkalyn

Bei Kre-Alkalyn handelt es sich um ein Monohydrat, das zusätzlich einen Säurepuffer enthält. Dadurch wird der Transport in die Muskelzellen verbessert. Somit wird die Umwandlung in Kreatinin verhindert bzw. minimal gehalten. Der Puffer sorgt außerdem für eine bessere Verträglichkeit des Produkts.
Kre-Alkalyn eignet sich vor allem für eine Diät, da es zu weniger Wassereinlagerungen im Körper kommt. Es schützt und erhält die Leistung auch bei einem Kaloriendefizit.

5.4 Inhaltsstoffe

Achte auf mögliche Zusatzstoffe bei dem Produkt, für das du dich interessierst. Als Faustregel gilt: Ein qualitativ hochwertiges Creatin hat einen niedrigen Anteil an Stoffen, die wertlos oder sogar schädlich sind. Ein wichtiger Indikator ist der Kreatinin Gehalt. Dies sollte sehr niedrig sein.

5.5 Geschmack

Es gibt Creatin Pulver in verschiedenen Geschmacksrichtungen oder auch neutral. Hierbei ist die Verwendung entscheidend. Willst du es in dein Frühstücksmüsli mischen, bietet sich sicher ein guter Geschmack an. Trinkst du es aber lieber morgens in deinem Kirschsaft, entscheide dich eher für die geschmacklose Variante.

5.6 Creatin für Veganer

Menschen, die sich vegan ernähren sollten vor allem auf Pulver zurückgreifen. Kapseln werden hauptsächlich aus Gelatine - also aus einem tierischen Produkt - hergestellt. Daher sind sie für eine vegane Ernährung nicht geeignet. Hervorragend eignet sich hier das Olimp Creapure Monohydrat Power 500g, da es aus pflanzlichen Inhaltsstoffen hergestellt wird.

6. Abschlussfazit: Creatin Test 2020

Danke, dass du unseren Creatin Test 2020 gelesen hast. Creatin ist eines der am besten erforschten Supplements. Seine Wirkung ist sehr gut nachgewiesen und bietet einen absoluten Mehrwert gerade für Kraftsportler. Neben der Leistungssteigerung hat es ebenso einen Effekt auf unsere Gesundheit und unsere Regeneration. Damit ist dein Körper jederzeit für die nächste harte Trainingseinheit gewappnet. Durch unseren Creatin Test kennst du nun die wichtigsten Merkmale von Creatin und weißt worauf du beim Kauf achten musst. Achte auf qualitativ hochwertige Produkte und genieße die vielen Vorteile, die Creatin dir bietet. Du kannst nun außerdem die verschiedenen Produkte voneinander unterscheiden und genau das kaufen, was deinen individuellen Ansprüchen am besten entspricht. Bringe dein Training mit Creatin auf das nächste Level!

Produktempfehlungen

Ebook

Supplemente Empfehlung

Trainingsgeräte für Einsteiger und Fortgeschrittene